Kreidebilder, Kuchen, Kampfkunst

Bericht vom Tag der offenen Tür

in der EWTO-Kampfkunstschule Wadgassen am 17.Juni 2012

 

Als wir um 10.00 Uhr – also eine Stunde vor dem offiziellen Beginn unserer Veranstaltung – noch mit dem Sound-Check beschäftigt waren, standen bereits die ersten Gäste vor der Tür. Diese wurden dann natürlich von uns hereingebeten, denn im Prinzip war ja alles vorbereitet und es fehlten eben nur noch diese.

 

Zum ersten Mal richtete die EWTO-Kampfkunstschule Wadgassen unter der Leitung von Andreas Schmitt (1. Lehrergrad EWTO / Dipl.-Sozialpädagoge) einen Tag der offenen Tür in Wadgassen aus, bei dem sich der gesamte Schulverbund Sifu Karl-Heinz Schwarz, der auch noch die Schulen in Dillingen, Ensdorf, Perl, Saarwellingen und Siersburg umfasst, präsentieren konnte.

 

Bereits an den Vortagen wurden Informationsstände aufgebaut, an denen man sich über unsere einzelnen Sparten genauer informieren und bei Interesse auch direkt ein Probetraining vereinbaren konnte.

Das Escrima – Team machte zudem durch eine Ausstellung verschiedener Hieb- und Stichwaffen, sowie zur Selbstverteidigung geeigneter Alltagsgegenstände auf sich aufmerksam.

 

Für die Kids gab es eine große Mal- und Spieleecke mit dem Angebot des Gesichter schminkens und ein extra auf den Tag der offenen Tür zugeschnittenes Quiz mit über 20 Fragen zu WingTsun, Selbstverteidigung und allgemeinen Fragen. Und so wussten am Ende des Tages auch alle, dass es sich bei einem „Buckler“ um eine Art Schutzschild handelt und wieviele Saiten eine Gitarre hat.

 

Um 13.00 Uhr sollte die erste Präsentation stattfinden und es strömten innerhalb wenige Minuten soviele Menschen ins Turnerheim, dass wir die Anzahl der aufgestellten Tische und Stühle mehr als verdoppeln mussten, so dass man davon ausgehen kann, dass über 100 Menschen zusahen, als die Kids aus den Kids-WT- Gruppen in Wadgassen ihr Können unter Beweis stellen.

Die erste Kids-Gruppe präsentierte die ersten drei Sätze der SiuNimaTao (erste Form im WingTsun) , die vier Grundtechniken und wie man in Situationen in denen ein Übergriff stattfindet auf sich und die Situation aufmerksam machen kann. Die zweite und dritte KidsWT-Gruppe präsentierten dann gemeinsam und mit musikalischer Untermalung die komplette SiuNimTao und wie ein Streit entsteht, wie man einen Streit in der gleichen Situation vermeiden kann und wie man mit Anwendungen aus dem WingTsun reagieren kann, falls der Schlichtungsversuch „in die Hose gehen sollte“. Die komplette Präsentation der Kids wurde auch von diesen selbst moderiert.

Im Anschluss wurden von Sifu Karl-Heinz Schwarz und seinem Team traditionelle und moderne Elemente des WingTsun präsentiert und wie man diese, beispielsweise bei einem Angriff durch mehrere bewaffnete und unbewaffnete Gegner, in einer Notwehr-Situation anwenden kann.

Das Escrima-Team präsentierte dann ihre Aufwärmübungen (Warm-Up) mit unterschiedlichen Waffengattungen und demonstrierte wie eine Selbstverteidigung mit Alltagsgegenständen aussehen kann. Besonders eindrucksvoll war dabei der Auftritt von Sifu Karl-Heinz Schwarz als „alter Herr mit Spazierstock“, der bewaffneten Angreifern das Fürchten lehrte.

Als Abschluss stellte unser ChiKung-Team verschiedene Übungen vor, die traditionelle chinesische Heilgymnastik mit modernen Erkenntnissen der Sportwissenschaft verknüpfen. An dem anschließenden ChiKung-Workshop nahmen dann über 25 Personen teil.

Um 14.00 Uhr wurde dann die Kuchentheke eröffnet die aus unglaublich vielen und leckeren Kuchen bestand, die Eltern, Großeltern, Tanten, Schülerinnen und Schüler, sowie deren Eheleute bzw. Lebensgefährt/innen gespendet hatteen. Eine Spendendose wurde aufgestellt und darauf aufmerksam gemacht, dass der Spendenerlös an die „Aktion Sternenregen – Hilfe für Kinder in Not“ von Radio Salü und den Kirchen gehen soll.

Am Ende des Tages hatten wir noch eine zweite Präsentation vorgeführt, zahlreiche Aktionen für unsere Kids durchgeführt, knapp 200 Gäste begrüßt und bewirtet, neue Schülerinnen und Schüler gewonnen, sowie zahlreiche Probetrainings für alle unsere Sparten und Standorte vereinbart. Außerdem haben wir 328,23 € für Kinder in Not an Spenden eingenommen.

 

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bei allen bedanken, die auf die ein oder andere Weise zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

 

Andreas Schmitt (1. Lehrergrad EWTO)

Kids WingTsung
Die Wadgasser Kids-Gruppen zeigen was sie gelernt haben
Aktion Sternenregen
350,- Euro für den Guten Zweck

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Anmeldung zum Kostenlosen

Probetraining

wt-ensdorf@t-online.de